TELESUISSE

Verband der Schweizer Regional Fernsehen

Newsletter







Aktualitäten

Erleichterung und Zuversicht nach Nein zu No Billag

04.03.2018

TELESUISSE, der Verband der Schweizer Regionalfernsehsender, reagiert mit Freude, aber auch Erleichterung auf die Ablehnung der No Billag-Initiative durch das Schweizer Stimmvolk. Das Nein zu No Billag interpretiert der Verband als klares Bekenntnis der Bevölkerung zu einem medialen Service Public auf nationaler und regionaler Ebene. Die Annahme der Initiative hätte bei einem Grossteil der 13 konzessionierten regionalen Fernsehsender zum Sendeschluss geführt. TELESUISSE erwartet nach dem heutigen Entscheid, dass die Diskussion um den künftigen medialen Service Public jetzt erst richtig in Gang kommt. „Der Service Public muss breiter abgestützt werden. Die Stärkung der Regionen und eine sinnvolle Beschränkung der SRG stehen für uns dabei im Vordergrund“ erklärt Verbandspräsident André Moesch dazu. „Die hitzige und emotionale Debatte rund um die No Billag-Initiative hat aufgezeigt, dass Handlungsbedarf besteht“.

> weiterlesen